Danke Plainfelder Faschingsgilde

Die Plainfelder Faschingsgilde mit Obmann und Narrenkönig Franz Rinnerthaler übergab dem Verein 4000 Euro.

Im Bild bei der Übergabe in der Sigmundmühle:

Hilda und Franz Rinnerthaler, Christian Rinnerthaler, Willi Kollmann und Wolfgang Saliger sowie Franziska und Alfred Kari mit Obfrau Anita Doringer

Wir möchten uns ganz herzlich dafür bedanken.

Familie Schocher- Hotel Seerose in Fuschl

Wir möchten uns ganz herzlich bei Familie Schocher-  Hotel Seerose in Fuschl am See für die großartige Einladung zum Mittagessen bedanken.

Mit viel Vergnügen und traumhaften Seeblick haben unsere MathiashoferInnen sowie Betreuer das Mittagessen genossen.

Liebe Gabi, lieber Franz… ein herzliches DANKESCHÖN!

Gedenkmesse für Matthias

Anfang Juli hielt Diakon Martin Stöllinger in der Mühle eine Gedenkmesse für unseren Matthias. Auch einige Freunde und Betreuer der Lebenshilfe kamen und fühlten sich wohl. Im Mittelpunkt stand die Freude am Leben, die uns Matthias so sehr vermittelt hat. Er wird immer in unseren Herzen bleiben. 

Für das leibliche Wohl sorgten die Vorstandsmitglieder des Vereins. 

Star Treff

Am 23.August haben wir alle MathiashoferInnen zum Star Treff in St. Gilgen eingeladen bei Traumhaften Wetter und Kulisse wurde gesungen, getanzt und alle hatten großen Spaß an diesem Abend.
In der Pause gab es noch eine kulinarische Stärkung für alle bevor es in die Endphase des besonderen Abend ging.

Natur- verbindet LandArt Tage

Ein absolutes High Light für die MathiashoferInnen waren am 1. und 2. Juni die LandArt Tage mit Hannes und Julie Seer, die der Verein organisierte. Mit viel Liebe haben die beiden die Tage sehr gut vorbereitet und die Menschen mit Behinderung haben im Wald der Familie Kari wahre Kunstwerke aus dem reichen Schatz im Wald geschaffen. Gemeinsam wurde auch das köstliche Essen zubereitet und genossen. 

Unvergessliche schöne gemeinsame Stunden!

Unsere neuen Spreißlspalter

Mit dem neuen "Paule" Spreißlspalter kann nun mit etwas Hilfe auch Alex arbeiten.

Neue Infotafel vom Verein

Wir bedanken uns bei Frau Anita Kari für die sehr schön gestaltete Info Tafel welche nun im Eingang vom Mathiashof hängt!

Hiermit sind ab sofort alle aktuellen Projekte vom Verein gut ersichtlich

MathiashoferInnen beim EC Red Bull Salzburg

Red Bull retten 5:4 in Overtime gegen Dornbirn! Wir waren mit dabei! 

Es war lustig, aufregend und vor allem spannend bis zuletzt. Die Eishalle tobte und (nur) durch unsere Anfeuerung aus Sektor B gelang noch ein Sieg der Bullen. 

Bedanken möchten wir uns herzlich bei Doris Voithofer die uns diesen schönen Nachmittag ermöglicht hat. 

Gämsen bei der Sigmundmühle

Zwei Gämsen kamen ganz nah an die Sigmundmühle in die neue Holzhütte, die Dame musste sich noch etwas erholen, der Bock zog ab. Das war für uns vielleicht eine Sensation!

 

Adventmarkt Klein und Fein

Erstmals hat der Verein die Möglichkeit bekommen, am Adventmarkt Klein und Fein in Fuschl am Kirchenplatz mit einer Verkaufshütte teilzunehmen und die selbst gebastelten und geschnitzten Sachen vom Mathiashof vorzustellen und zu verkaufen. Großen Anklang finden vor allem die liebevollen Engeln, die Holzkerzen, die Glücksbringer und allen voran wieder das Anzündholz. Wir sagen jetzt schon DANKE für jede Unterstützung!

Der Adventmarkt ist noch an folgenden Tagen geöffnet: 9 - 11. Dez., 16. - 18. Dez. und 28. - 30. Dez. von 15:00 - 20:00 Uhr geöffnet.  

Impressionen unseres Winterfestes 2016

Am Samstag, 19. November fand heuer wieder unser beliebtes Winterfest statt. Auch der einsetzende leichte Regen hielt nicht viele Besucher ab zur Mühle zu kommen. Es gab wieder kulinarische kleine Köstlichkeiten; selbstgemachten Apfeltee und die ersten Weihnachtskekserl.

Erstmals sorgten auch Fuschler Bläser für vorweihnachtliche Stimmung.

Neue Vereinsführung

Mit April 2016 hat sich Franziska Kari als Obfrau zurückgezogen, bleibt aber im Vorstand als Kassier tätig und wird den Verein tatkräftig unterstützen. Als neue Obfrau folgt Ihr Anita Doringer, die die letzten Jahre bereits als Obfrau Stellvertreterin für den Verein tätig war und mit den Agenden bestens vertraut ist. 

Feierliche Feldmesse 2016

Grosse Aufregung bei unseren MathiashoferInnen war am Sonntag, 22. Mai 2016 angesagt. 

Der Verein Naturwerkstatt Mathiashof lud alle MathiashoferInnen mit Eltern zu einer gemeinsamen feierlichen Feldmesse bei der Sigmundmühle am Nachmittag ein. 

Mit Kaiserwetter, strahlend blauem Himmel, die Sigmundmühle im Hintergrund und die stimmungsvolle Messe unter der Leitung von Diakon Martin Stöllinger wurde die Messe zelebriert.

Jeder der Teilnehmer durfte eine Kerze im Gedenken an seine Liebsten entzünden. 

Mit Quellwasser und geteiltem Brot gab es danach ein heiteres Beisammensein; das Fest wurde musikalisch von Clemens begleitet. 

Zum Abschluss gab es noch ein köstliches Abendessen auf der Terrasse, welches von Anita Doringer samt MathiashoferInnen vorbereitet wurde. 

Waldarbeit am Mathiashof

Das ganze Jahr über wird im Wald gearbeitet, auch im Winter.

Hüttenbau für Humusklo und Holzlagerung

In der Sigmundmühle hatten wir bisher nur ein mobiles Campingklo ohne einem richtigen Platz dafür, daher entschlossen wir uns für ein Humusklo, das extra in einer Hütte untergebracht werden muss, auch fehlte ein überdachter Platz für Brennholz, also bauen wir jetzt eine etwas größeren Hütte um beides unterzubringen.

Eine große Hilfe dabei war Herr Josef Schneider- der Vater vom Einrichtungsleiter des Mathiashofs, der den Holzauszug und die Aufstellung geleitet hat, dabei haben natürlich wieder viele betreute Mathiashofer mitgearbeitet.

Christian hat z.B. Rinde von den Rändern der Bretter abgeschält

Alle sind sehr stolz auf den errichteten Rohbau.

Winterfest 2015

Wortgottesdienst und Grillfest 2015

"Einstimmen" zum Wortgottesdienst, den Martin Stöllinger, Franziska und Stefan Kari für den Mathiashof gestalteten.

Anschließend verwöhnte uns Grillmeister Franz mit seinen Köstlichkeiten an diesem wunderbaren Sommerabend.

Die ersten Frühlingstage

Waldarbeit kann auch sehr kreativ sein!

Pause in der Sonne

Bauernherbst in Faistenau

Am Sonntag, den 31. August zeigten Bewohner des Mathiashofs ihre Arbeit von der Naturwerkstatt. 

Franzi und Günther beim Anzündholz fertigen. Sie arbeiten begeistert und konzentriert.

Niki lernt das Schindelscheiden von unserem helfenden Freund der Naturwerkstatt Sepp Resch.

Bernadette und Josef verkaufen auch die Produkte vom Mathiashof, wie Marmeladen, Säfte und natürlich das Anzündholz.

Auch Clemens war beim Spreißelmachen dabei.

Die Bäurinnen von Faistenau versorgten uns mit Speisen und Getränken - herzlichen Dank! 

Leider mussten wir wegen starkem Regen vorzeitig heimfahren.

Bezirksblätter 2. Juli 2014

Flachgauer Nachrichten am 28. Mai 2014

Freiwilligenzeitung Nr. 01/2014 der Caritas

Diverses

Mathias feiert mit seiner Gruppe seinen 58. Geburtstag, natürlich bei der Sigmundmühle

Der Aussichtsturm wurde teils privat von Familie Kari, des Vereins und Menschen mit Behinderung errichtet. Er bietet eine herrliche Aussicht über die ganze Oberellmau!

Die Mühle des Mathiasgutes bekam den Namen Sigmundmühle zum Andenken an Sigmund Stöllinger, eines Menschen mit Behinderung, der am Mathiashof Anfang 1900 zu Hause war.

2010/2011 wurde sie saniert, um einen wetterfesten Treffpunkt für die Wald-Erleben Tage zu haben. Es sind noch viele Arbeitsstunden notwendig, um innen und die gesamte Außenanlage nett zu gestalten und wir freuen uns schon darauf!

Anita kam mit ihrem Bruder, welcher als geschickter Maurer die alte Steimauer ergänzen half. Bertl Niedermüller verlegte die dicken Holzdielen in der Mühle mit großer Genauigkeit.